Willkommen Gast
Login




Feuerwehrtechnik

 

Ohne entsprechende Gerätschaften nützen auch viele ehrenamtliche Helfer wenig. Wir verfügen daher über einen modernen Fahrzeugpark, der im Zusammenspiel mit den anderen Standorten der Feuerwehr Sankt Augustin eine umfangreiche technische Ausrüstung bereitstellt, um auch außergewöhnliche Einsatzlagen zu lösen.


Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

Gerätewagen Gefahrgut GWG 1

Das "klassische" Feuerwehrfahrzeug: Vornehmlich ausgerüstet zur Brandbekämpfung und zur einfachen technischen Hilfeleistung.

Bestückt mit 4 Pressluft-Atemschutzgeräten zum Schutz der vorgehenden Einsatzkräfte gegen Rauchvergiftung, wobei zwei Geräte im Mannschaftsraum untergebracht sind, so dass sie bereits während der Fahrt zur Zeitersparnis angelegt werden können.

Hier befindet sich Ausrüstung zur Bekämpfung von Chemieunfällen. Es werden Gerätschaften zum Auffangen, Umfüllen und Abdichten mitgeführt.  Um bestmögliche Beständigkeit gegen den jeweiligen Stoff zu gewährleisten, sind diese Gerätschaften jeweils in Edelstahl- oder in Kunststoffausführung vorhanden. Zusätzlich gibt es spezielle Schutzausrüstung für die Einsatzkräfte.

Technische Daten
Fahrgestell Mercedes-Benz 1124 AF
Baujahr 2000
Motorleistung 177 kW Diesel 6 l
Höchstgeschwindigkeit 95 km/h
Gewicht 12 t
Sondersignal Martin Kompressorfanfaren
Aufbauhersteller Ziegler GmbH, Giengen
Funkrufname "Florian Rhein-Sieg 14/23/2"
Besatzung

Staffelbesatzung (6 Personen)

Eingebaute Löscheinrichtung
Wassertank 2.500 l
Pumpe FP 16/8 (1.600 l/Min.)
Schnellangriff 50m formstabiler Druckschlauch

Technische Daten
Fahrgestell Mercedes-Benz 811 D
Baujahr 1992
Motorleistung 77 kW Diesel 4 l
Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
Gewicht 7,49 t
Sondersignal Martin Kompressorfanfaren
Aufbauhersteller Fa. Heines, Wuppertal
Funkrufname "Florian Rhein-Sieg 14/54/2"
Besatzung

Truppbesatzung (3 Personen)

Besonderheiten
Einhängezelt für Fahrzeugheck
Sonderbauhöhe - nur 2,80m hoch

llggggg



Einsatzleitfahrzeug ELF 1




Mannschaftstransportfahrzeug MTF

Der Einsatzleiter führt mit Unterstützung von Funkgeräten, PC mit Internet- Anbindung, sowie (Mobil)Telefon und Fax die Einsatzkräfte. Als Führungsfahrzeug bei Gefahrgut-Einsätzen steht zusätzlich umfangreiche Fachliteratur über chemische.Stoffe zur Verfügung. Ebenfalls helfen entsprechende Meßgeräte, die von freiwerdenden Chemikalien ausgehende Gefahr einzuschätzen.

Dieses Fahrzeug dient zum Transport von weiterem Personal und Zusatzausrüstung, welche im Feuerwehrhaus lagert, zur Einsatzstelle. Im Winter bietet eine Standheizung den Einsatzkräften eine Möglichkeit zum Aufwärmen. Es hat keine weitere Beladung.

Technische Daten
Fahrgestell Mercedes-Benz
Baujahr 2005
Motorleistung
Höchstgeschwindigkeit
Gewicht
Sondersignal Hella RTK 6 SL
Aufbauhersteller Esser GmbH, Mülheim
Funkrufname "Florian Rhein-Sieg 14/11/2"
Besatzung

Einsatzleiter mit Führungsgehilfen (4 Personen)

Besonderheiten
Wettermarkise
Ausfahrbarer Antennmast, 6m
Netzspannungsversorgung über Wechselrichter
Technische Daten
Fahrgestell Mercedes-Benz
Baujahr 2005
Motorleistung
Höchstgeschwindigkeit
Gewicht
Sondersignal Hella RTK 6 SL
Aufbauhersteller Mercedes-Benz
Funkrufname "Florian Rhein-Sieg 14/19/2"
Besatzung

8 Sitzplätze

Besonderheiten




© 2000-2014 FV Feuerwehr Hangelar - Ansicht optimiert für Firefox©.