Willkommen Gast
Login



Wer ist im Notfall der richtige Ansprechpartner?


Feuerwehr

Benötigen Sie die Feuerwehr, ist der Notruf 112 immer die erste Wahl. Der Disponent wählt für jeden möglichen Fall die zuständigen Feuerwehreinheiten, welche innerhalb weniger Minuten bei Ihnen sind.

 

Akuter lebensbedrohlicher Notfall oder ein Fall für den Hausarzt ?

Der Rettungsdienst kommt innerhalb weniger Minuten bei lebensbedrohlichen Erkrankungen und Unfällen und kann unter Teamleitung eines Notarztes lebensrettende Maßnahmen und Behandlungen aller Art durchführen.
Nicht lebensbedrohliche Erkrankungen bedürfen jedoch der Vorstellung bei Ihrem Hausarzt oder aber außerhalb dessen Sprechstunde der Hilfe des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.
Immer wieder kommt es vor, dass Patienten in Not den Notruf 112 der Feuerwehr nicht kennen und den ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen, in der Hoffnung, dort den Notarzt des Rettungsdienstes zu erreichen. Dadurch geht wertvolle Zeit verloren. Umgekehrt versuchen einige Patienten oder Angehörige über den Notruf 112 einen Hausarzt für eine einfache Erkrankung zu bekommen.
Als Hilfestellung für eine bessere Unterscheidung sollen deshalb folgende Beispiele dienen:

Anlass (Beispiele)
Ansprechpartner
Unfälle
Notruf 112
Lebensbedrohung durch Herzschmerzen (Herzinfarkt), Bewußtlosigkeit, Lähmung (Schlaganfall), Vergiftung, Luftnot, Blutung, Verbrennung, akute Schmerzen, Kollaps

Notruf 112
Einfache Erkrankungen, Grippe, Unwohlsein, Fieber, Magen-Darm-Erkrankungen, etc.

während der Sprechstunden:
Hausarzt (Telefonbuch)
außerhalb:
Ärztl.Bereitschaftdienst - hier entlang


 

Den tierärztlichen Notdienst erfahren Sie über den Anrufbeantworter Ihres Tierarztes.

 




© 2000-2014 FV Feuerwehr Hangelar - Ansicht optimiert für Firefox©.